Werte im kinderkarate

Karate ist eine Lebensschule

Das Wertetraining im Karateverein Shotokan Karate Stade e. V.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trainerin Friederike im Wertetraining zum Thema Bescheidenheit

Weitere Bilder unter: Fotogalerie

Der Shotokan Karate Stade e. V. bietet ein Training mit sozialen Werten für Kinder an

Kinder lernen Sozialverhalten durch Karate

Werte sind von einer Gesellschaft aufgestellte Regeln und Normen. Sie verbessern das soziale und menschliche Miteinander im positiven Sinne.

Der Rückgriff auf traditionelle Werte ist besonders im Karate naheliegend.

Der Shotokan Karate Stade e. V. vermittelt die 6 Werte: Bescheidenheit, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Höflichkeit, Mut und Respekt organisiert im Karateunterricht. So können die Trainer über den Sport neben den Institutionen der Sozialisierung wie Kindergarten, Schule und Familie positiv auf die Entwicklung der anvertrauten Kinder einwirken.

Dadurch grenzt sich das traditionelle Karate von anderen Kampfsportarten ab, in denen zwar auch nach sportlichen Regeln gekämpft wird, die sportpädagogische Aufarbeitung eine Wertewelt jedoch nicht oder nur gering stattfindet.

 

Unser Anliegen ist neben der körperlichen Bildung der Kinder zusammen mit den Eltern über die Wertevermittlung Hilfen fürs Leben anzubieten. Die Sozialkompetenz der Kinder wird ausgebaut.

Um es mit den Worten der Trainerausbilder Peter Trapski und Prof. Dr. René Peisert (Deutscher Karate Verband) zu sagen:

 Herausforderung Werteverfall…wer vermittelt noch Werte?

Werte sind von einer Gesellschaft aufgestellte Regeln und Normen. Sie verbessern das soziale und menschliche Miteinander im positiven Sinne. Seit einigen Jahren prägen jedoch Begriffe wie „Wertewandel“ und „Werteverfall“ die öffentliche Wahrnehmung. Grundlegende Werte wie Respekt, Höflichkeit, Ehrlichkeit, Bescheidenheit verlieren an Bedeutung und gehen mehr und mehr im Alltag verloren. Kinder werden stärker durch „Influencer“ im Internet und TV als durch ihre Eltern geprägt, was vielfach eher zu einer „überhöhten Selbstdarstellung“ als zu einer „selbstbewussten Entwicklung“ der Kinder führt. Erziehungsarbeit wird nicht selten an Schulen „delegiert“, aber wie soll eine Lehrkraft dies während des Schulunterrichtes noch unterbringen?


Urkundenverleihung zum Thema Hilfsbereitschaft beim Wertetraining im Januar 2020

Das Thema im Wertetraining des Shotokan Karate Stade e. V. war diesmal Hilfsbereitschaft. Die Arbeitsbögen wurden an die anwesenden Kinder ausgegeben. Sie wurden dann zusammen mit den Eltern ausgearbeitet und anschließend von den Kindern vorgetragen. Zum Abschluss wurden dann Werteurkunden und Aufnäher im Dojo verliehen.


URKUNDENVERLEIHUNG BEIM WERTETRAINING IM SOZIALVERHALTEN ZUM THEMA HÖFLICHKEIT IM JUNI 2019

Am Donnerstag, den 06. Juni 2019 wurden die Werte-Urkunden zum Thema Höflichkeit offiziell verliehen. Dies war ein feierlicher Akt, zu dem leider nicht alle beteiligten Kinder erschienen sind. Ihnen wird die Urkunde und der Aufnäher dann nachträglich übergeben.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auszug aus der Fachzeitschrift des Deutschen Karate Verbandes e. V.: "KARATE"Ausgabe 2/2016: DKV-Werte-Konzept, Qualifizierung am 06.03.16 in Duisburg


Ansprechpartner für Rückfragen über das Kontaktformular oder:

 

Carsten Zeifang

1. Vorsitzender und Trainer des

Shotokan Karate Stade e. V.

Tel.: 04141 69915

Mobil: 0178 2355412

E-Mail: carstenzeifang@gmail.com

Website: www.shotokan-karate-stade.de